Katholische Kirchengemeinde

St. Maria in Murrhardt

Kontakt         |         Anfahrt        |         Impressum         |        Für Spender      |        zu St. Paulus wechseln

 

 

Share |

 

 

 

 

Besucherstatistik:

counter

 

 

Log-In

 

Katholische Seelsorgeeinheit Oberes Murrtal Katholische Seelsorgeeinheit Oberes Murrtal

Nachrichten Seelsorgeeinheit Oberes Murrtal
Kategorie: 
Seite:12
18.12.2018

Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Leserinnen und Leser des St. Maria Aktuell! 

„Friede den Menschen auf Erden.“ Das ist die Botschaft der Engel für die Hirten in der Weihnachtsnacht. Dass der Retter der Welt geboren worden war, das erfuhren zuallererst die Menschen am Rand der damaligen Gesellschaft.

In diesem Jahr steht genau diese Botschaft über der Weihnachtskollekte für das bischöfliche Hilfswerk Adveniat. Der Künstler Rogelio Jiménez hat die Krippenszene nach Lateinamerika „verlegt“. „Friede den Menschen auf Erden“, das gilt auch den Menschen dort. Wenn Friede herrscht, dann ist Zukunft möglich. Eine Zukunft gerade für die Jugendlichen, die Chancen bekommen und Verantwortung übernehmen wollen. Die Wirklichkeit ist in Lateinamerika leider oft anders: Viele Kinder dort werden arm geboren, und sie bleiben es ein Leben lang. Viele haben keinen Zugang zu Bildung, so dass sie sich nur schwer eine gesicherte Zukunft aufbauen können. Die Schere zwischen arm und reich klafft weiter auseinander, und davon betroffen sind besonders häufig indigene Jugendliche und junge Frauen. 

Aber das „Friede den Menschen auf Erden“ gilt allen, und wo wir die Möglichkeit haben, mitzuhelfen, dass das gerade für die spürbar wird, die weniger Chancen haben als wir, sind wir zur Solidarität aufgerufen. 

„Friede den Menschen auf Erden.“ Das ist die Botschaft, die von der Krippe ausgeht. 

Diesen Frieden wünschen wir Ihnen und Ihren Familien für die kommenden Festtage und für das Jahr 2019. 

 

Pfarrer Andreas Krause                                     Zweiter Vorsitzender Heinrich Dyckmans 

Diakon Harald Sittart                                             Pastoralreferentin Martina Fuchs

Kommentare0 Kommentare | Gesehen1 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
18.12.2018

Der alte Siegelstempel von St. Maria ist in die Jahre gekommen, so dass nur sehr verwitterte Stempelabdrücke möglich sind. Dieses Siegel zeigt Maria auf den Wolken entsprechend des alten Patroziniums Mariä Aufnahme in den Himmel am 15. August der alten St. Maria Kirche – das heutige katholische Gemeindezentrum.

Der Kirchengemeinderat hat nun beschlossen, einen neuen Siegelstempel zu beantragen, der unsere neue denkmalgeschützte Kirche zeigt. Den Entwurf dafür hat Herr Knut Landsgesell hergestellt.

Dafür liegt nun die Genehmigung des Bischöflichen Ordinariats vor und wir lassen den Stempel gerade Herstellen von der Firma Stempel-Winkle.

Der neue Siegelstempel gilt mit sofortiger Wirkung.

So haben wir nun einen neuen Siegelstempel zum 50. Kirchweihjubiläum.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen3 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
18.12.2018

Herzlich sind Sie eingeladen, das ökumenische Hausgebet im Advent gemeinsam mit allen Christen am Montag, den 10. Dezember zu beten.

Hierzu werden die Kirchenglocken zu Beginn um 19.30 Uhr läuten.

Wer allein ist oder auch als Familie in einer größeren Gemeinschaft dieses Gebet beten möchte, ist herzlich in die Alte Abtei eingeladen zum gemeinsamen Gebet und Gesang.

Anschließend sitzt man noch gemütlich beisammen bei Punsch und Plätzchen.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen4 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
18.12.2018

Wer einen Krankenbesuch wünscht, oder jemanden weiß, der krank ist, melde sich bitte im Pfarramt oder bei Pastoralreferentin Martina Fuchs oder bei Pfarrer Andreas Krause.
Vielen Dank.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen3 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
18.12.2018

Voraussichtlich am 3. Advent wird das Friedenslicht wie in den letzten Jahren auch nach Murrhardt kommen. Es wird von einem Kind in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet und von Pfadfindern mit Zwischenstopp in Wien in Deutschland verteilt. In unseren Kirchen St. Maria und St. Paulus wird es die Weihnachtszeit über brennen und Sie sind eingeladen, sich das Friedenslicht mit nach Hause zu nehmen oder es jemandem zu bringen, der dieses Hoffnungszeichen brauchen kann.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen4 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
18.12.2018

In den letzten Wochen wurden die Jugendlichen der 8. und 9. Klassen mit einem Brief zur Firmvorbereitung eingeladen. Wer sich auf die Feier des Sakramentes vorbereiten möchte aber von uns nicht angeschrieben wurde, melde sich bitte bei Pastoralreferentin Martina Fuchs.

Der erste Schritt ist nun, dass die Jugendlichen zu einem ersten Gespräch kommen und sie selbst und auch die Eltern über den Firmweg informiert werden.

Der Infoabend für die Eltern findet am Donnerstag, 13. Dezember um 20 Uhr im Gemeindezentrum in Murrhardt statt, das erste Treffen für die Jugendlichen am Samstag, 15. Dezember um 10 Uhr ebenfalls im Gemeindezentrum in Murrhardt.

 

Kommentare0 Kommentare | Gesehen9 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
17.12.2018

Auch in diesem Jahr haben sich in unseren Kirchengemeinden Kinder gefunden, die sich zu regelmäßigen Proben treffen und das Krippenspiel am Beginn des Heiligen Abends einstudieren. Ihnen, den erwachsenen Begleiterinnen, den Musikern und den Eltern, die unterstützen, gilt unser herzlicher Dank. In St. Maria seien namentlich Christina Zügel, Elke Schönemann und Sonja Wurst-Pleßing genannt, in St. Paulus Dagmar Bayon und Monika Marschall.

Am Heiligen Abend führen die Kinder in St. Maria in Murrhardt um 16 Uhr das Krippenspiel „Es begab sich aber zu der Zeit“ auf. In St. Paulus in Sulzbach wird es wieder ein Weihnachtsmusical geben, „Die sonderbare Nacht“. Beginn ist ebenfalls um 16 Uhr in der Kirche.

Wir freuen uns, wenn viele Kinder und ihre Familien zu den Krippenspielen kommen und den Heiligen Abend mit dem Erleben der Weihnachtsgeschichte beginnen.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen3 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
17.12.2018

Die Fundgrube und das Begegnungscafé sind in der Zeit von Samstag, 22.12.2018 bis einschließlich Samstag, 5.01.2019 geschlossen

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und schöne Weihnachtsferien

Ihr Team von „Kirche vor Ort“.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen8 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
17.12.2018

„Friede den Menschen auf Erden“, unter diesem Motto steht die  diesjährige Weihnachtsaktion.  

Adveniat bittet wieder um unsere Spenden bei der Weihnachtskollekte in den Gottesdiensten am 24. und 25. Dezember.

Damit unterstützen Sie Menschen, denen das Nötigste zum Leben fehlt.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Spenden und sagen „Vergelt’s Gott“. 

Spendenkonto St. Maria, Murrhardt

Kath. Kirchenpflege „ADVENIAT“

DE98 6029 1120 0781 0100 04 BIC: GENODES1VBK

 

Spendenkonto St. Paulus, Sulzbach

Kath. Kirchenpflege „ADVENIAT“

DE05 6025 0010 0000 7038 02 BIC: SOLADES1WBN

Kommentare0 Kommentare | Gesehen9 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
17.12.2018

„Es ist immer so ein Stress im Advent. Dabei sollte doch der Advent ruhig und besinnlich sein.“ Viele beklagen das. Da ist der Brauch, ein Bild von (der schwangeren) Maria wandern zu lassen, eine Gegenbewegung: Man besinnt sich auf das Eigentliche des Advents: mit Maria auch Jesus bei sich aufzunehmen und sich für den Retter der Welt zu öffnen, damit er bei mir ankommen kann.

Doch wenn wir mit allem Möglichen voll sind, finden wir für das Eigentliche keinen Platz mehr – wie die Herbergsväter für die schwangere Maria und Josef keinen Platz fanden.

In unseren Kirchengemeinden wandert eine Ikone, die darstellt, wie der Engel Gabriel Maria verkündet, dass sie Jesus, den Retter, zur Welt bringt. Eine Ikone möchte ein Fenster zum Himmel sein. Wir freuen uns, wenn Sie sich beteiligen, und auch die Ikone für ein paar Tage beherbergen und vielleicht auch erfahren, dass der Aufnehmende selbst zum Beschenkten wird. Vielleicht wissen Sie auch jemanden, dem ein Besuch gut täte, und dem man die Ikone vorbeibringen könnte. Bitte melden Sie sich dazu im Pfarramt St. Maria (07192/5250) oder teilen Sie es Pfarrer Krause (z.B. vor oder nach dem Gottesdienst) mit.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen2 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
17.12.2018

Die Erstkommunionvorbereitung startet nun wieder. Die Erstkommunion steht unter dem Motto: „Wir sind Blumen in Gottes Garten.“

Die Gruppenstunden finden ab 22. Januar 2019 dienstags um 15.00 Uhr statt. Dem schließt sich ein Familiengottesdienst um 16.30 Uhr in St. Maria an, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

In Sulzbach sind die Gruppenstunden immer freitags.  Beginn ist am 25. Januar 2019 um 17.00 Uhr mit anschließendem Familiengottesdienst um 18.30 Uhr. 

Thematische Gottesdienste sind gemeinsam mit der Kirchengemeinde – so auch der Vorstellungsgottesdienst zum Fest Darstellung des Herrn (Lichtmess) am 2. Februar 2019 um 18.30 Uhr in St. Maria.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen2 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
17.12.2018

Im kommenden Jahr 2019 werden die Sternsinger vom 4. bis 6. Januar unterwegs sein. Sie verkünden mit ihren Liedern und Sprüchen die Weihnachtsbotschaft, schreiben den Segen an die Türen der Häuser und Wohnungen und bitten um Spenden für die Arbeit der Comboni-Missionare im Südsudan.

Noch immer ist es in diesem Land nicht dauerhaft friedlich. Deshalb sind unsere Spenden bei den Missionaren dort in guten Händen, weil sie die Mittel an den Stellen einsetzen, wo die Not am größten ist. Sie merken: die Sternsingeraktion kommt auf alle Fälle direkt bei den Bedürftigen an!

Die Aktion lebt natürlich davon, dass Kinder und Jugendliche mitmachen. Wir freuen uns, wenn viele sich bereit erklären und dabei sind – natürlich unabhängig von der Konfession! Es ist auch möglich, nur an einem oder zwei Tagen als Sternsinger unterwegs zu sein.

In Murrhardt findet die Probe am 3. Januar um 17.00 Uhr in der Kirche und im Gemeindezentrum von St. Maria statt. Am selben Abend werden die Kinder und Jugendlichen in der Eucharistiefeier um 19.00 Uhr für ihren wichtigen Dienst ausgesandt. Zwischen dem 4. und 6. Januar besuchen die Sternsinger diejenigen, die sich dafür angemeldet haben.

 

In Sulzbach ist die Probe am 4. Januar um 10.00 Uhr im Paulus-saal. Am 5. und 6. Januar sind die Sternsinger dann im Ort unterwegs.

Wer vorher schon Fragen hat, kann sich telefonisch in den Pfarrbüros oder bei Pastoralreferentin Martina Fuchs melden.

In diesem Gemeindebrief finden Sie auch den Anmeldezettel. Bitte beachten Sie die angegebenen Fristen und geben Sie den Anmeldezettel rechtzeitig ab. Das erleichtert uns die Planung.
Kommentare0 Kommentare | Gesehen58 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
17.12.2018

Unser Weltladen in Murrhardt dürfte vielen der Leserinnen und Lesern ein Begriff sein und vielleicht gehören Sie sogar schon zu unserer geschätzten Kundschaft.

Unser Angebot reicht von Nahrungsmittel über Bekleidung und Schmuck zu Kunstgewerbe und vielen der Saison angepassten Artikeln. Bald schon denken wir an Weihnachten und sind auf der Suche nach einem Geschenk, mit dem wir unserer Lieben erfreuen möchten.  Auch da können Sie bei uns einmal vorbeischauen und finden sicher die eine oder andere Anregung.

Was aber bei allem im Vordergrund steht, ist der absolute Anspruch, dass die Waren fair gehandelt sind. Das meint, dass der Erzeuger der Rohstoffe oder des fertigen Produkts einen gerechten Lohn erhält, mit der er – oder sie – die Familie ernähren kann.

Und dieser Gedanke des fairen Handels hat mich veranlasst, als ehrenamtliche Mitarbeiterin im Weltladen mitzuhelfen. Sind es nun schon sechs oder gar sieben Jahre, die ich dabei bin? Das ist doch ein gutes Zeichen, wenn einem die Arbeit so viel Spaß bereitet, dass man darüber die Zeit vergisst.

Und trotzdem haben wir ein Problem: Da die meisten der Mitarbeiterinnen –in Murrhardt alle ehrenamtlich- sich bereits im Rentenalter befinden, müssen wir uns immer wieder von der einen oder anderen langjährigen Kollegin verabschieden. Das reißt eine spürbare Lücke und so sind wir ständig auf der Suche nach neuen, ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und natürlich auch Mitarbeitern. 

Gerne unterstützen wir die Neueinsteigerinnen bei der Einarbeitung und bilden solange ein Team, bis genügend Sicherheit vorhanden ist, um den Ladendienst alleine bewältigen zu können. Aber auch dann haben wir jederzeit unsere Hotline, um Hilfe organisieren zu können. Wir bestimmen unseren Einsatz selbst so, wie es unserer Zeit erlaubt. Ich bin zum Beispiel vorwiegend eine der „Samstagsfrauen“.

Wenn Sie nun mit dem Gedanken spielen, uns bei unsrer Arbeit unterstützen zu wollen, dann kommen Sie doch einfach zu unseren Geschäftszeiten vorbei. Wir haben von Montag bis Samstag von 9.00 bis 12.30 Uhr und nachmittags von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet. Mittwochnachmittags ist der Laden geschlossen.

Das wäre einmal ein schönes Weihnachtsgeschenk für uns und unsere Idee des fairen Handels, wenn wir mit Ihnen ein weiteres kleines Licht der Hilfe für andere anzünden dürften.

Margritt Ortner

WELTLADEN MURRHARDT Sonnengasse 1 – 71540 Murrhardt

Kommentare0 Kommentare | Gesehen5 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
27.10.2018
Am Samstag, den 15. September 2018 jährte sich zum 50. Mal die Grundsteinlegung von St. Maria. Dieser besondere Tag wurde mit einem feierlichen Gottesdienst begangen. 
 
Aufgestellte Schautafeln in der Kirche zeigen Planung und Bau der Kirche sowie einiges aus dem kirchlichen Leben im Lauf der 50 Jahren.


Kommentare0 Kommentare | Gesehen20 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
27.10.2018

Bei der diesjährigen Herbstwallfahrt war die Wallfahrtskirche „Zur Mutter mit dem gütigen Herzen“ in Waghäusel das Ziel.

Nach einer kurzen Führung feierten die Wallfahrtsteilnehmer einen Gottesdienst in der Wallfahrtskirche. 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen in Speyer war der Nachmittag zur freien Verfügung, um in Speyer den Dom und auch die Stadt näher anzuschauen.




Kommentare0 Kommentare | Gesehen20 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
27.10.2018

In den Herbstferien von Montag, 29.10. bis einschließlich Samstag, 03.11.2018 sind das Begegnungscafé und die Fundgrube geschlossen. Fundgrube und Begegnungscafé machen mit beim Murrhardter Weihnachtsmarkt. Nähere Infos entnehmen Sie bitte der Murrhardter Tageszeitung.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen39 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
27.10.2018

Die Krankensalbung können Sie empfangen im Gottesdienst am Mittwoch, 31. Oktober 2018 um 15.00 Uhr in St. Paulus. Dem schließt sich der Altennachmittag im Paulussaal an.

 

Kommentare0 Kommentare | Gesehen20 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
27.10.2018

An Allerheiligen, am 1. November 2018 feiern wir die festlichen Gottesdienste um 9.00 Uhr in St. Paulus und um 10.45 Uhr in

St. Maria.  Am Nachmittag gedenken wir in den Gräberandachten unserer Verstorbenen. Die Andachten beginnen jeweils um 14.30 Uhr und finden in Murrhardt in der Walterichskirche und  in Sulzbach in der Aussegnungshalle statt.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen24 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
27.10.2018

Vor genau 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg. Von 1618 bis 1648 verwüstete er Deutschland. Er war in seinen Opferzahlen viel schlimmer als die beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts. Südwestdeutschland war innerhalb dieses Krieges schlimmer betroffen als fast alle anderen Landschaften des Reiches: Es gab hier Bevölkerungsverluste von 50-90 %. Nun bleiben solche Zahlen irgendwie abstrakt und unpersönlich.

Konkret fassbar werden die Verhältnisse, wenn man einzelne Orte und einzelne Schicksale betrachtet. Im Falle Murrhardts können wir das tun: Wir erfahren, wie auf kaiserlichen Befehl ins Kloster der seit über 70 Jahren tief evangelischen Stadt plötzlich wieder katholische Mönche einzogen, wie Katholiken und Protestanten erst feindselig gegeneinander arbeiteten - um sich dann schließlich doch aneinander zu gewöhnen -, wie die Schrecken des Krieges Stadt und Kloster überzogen, und wie am Schluss, 1648, alle politischen und kirchlichen Verhältnisse wieder so waren, wie sie vor dem Krieg gewesen waren - nur gab es kaum noch Menschen.

 

 

In den Vorträgen werden verschiedene der damaligen Akteure in Murrhardt konkret fassbar. Die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges in Murrhardt ist im Übrigen geradezu ein Lehrstück dafür, wie unterschiedliche Glaubensrichtungen miteinander umgehen und wie sie ihre Interessen durchsetzen wollen. Hier drängen sich Parallelen zur Gegenwart auf - und hier ist der Dreißigjährige Krieg von einer manchmal fast bestürzenden Aktualität auch für das Jahr 2018.

Das Zündfunken-Team und die evangelische Kirchengemeinde laden herzlich zu zwei Vorträgen zum Thema mit Prof. Dr. Gerhard Fritz ein:

Der erste Abend findet am 31.10.2018 um 19.30 Uhr in der Alten Abtei statt. Der zweite Abend ist am 14.11.2018 um 19.30 Uhr im Saal des kath. Gemeindezentrums.

Kommentare0 Kommentare | Gesehen16 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
27.10.2018

Im Allerseelen-Gottesdienst

am 2. November 2018 in St. Paulus um 18.00 Uhr und in St. Maria um 19.30 Uhr gedenken wir der Verstorbenen der letzten zwölf Monate, deren Name genannt und für die eine Kerze entzündet wird.

In dieses besondere Toten-Gedenken werden alle unsere Verstorbenen, an die wir gerade in diesen Tagen denken, mit eingeschlossen
Kommentare0 Kommentare | Gesehen22 mal angesehen | DruckversionDruckversion
Nach Oben
Seite:12
News 1 bis 20 von gesamt 31
PHP News Script powered by virtualsystem.de
 

Copyright 2013 Katholische Kirchengemeinde St. Maria, Murrhardt. Alle Rechte vorbehalten

[Service] [Impressum] [zu Sankt Paulus wechseln] [Anstößige Inhalte melden]

Test